Outsourcing, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Outsourcings · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungOut-sour-cing
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wirtschaft das Ausgeben von bisher in einem Unternehmen selbst erbrachten Leistungen an externe Dienstleister, bes. Übergabe von Firmenbereichen, die nicht zum Kernbereich gehören, an spezialisierte Dienstleistungsunternehmen

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
(Auftrags-) Vergabe an eine Fremdfirma · ↗Ausgliederung · ↗Auslagerung · Fremdvergabe · Outsourcen · Outsourcing  ●  Spin-Off  engl., Jargon
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Outsourcing‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Outsourcing‹.

Verwendungsbeispiele für ›Outsourcing‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um die Kosten weiter zu drücken, breitet sich das sogenannte Outsourcing aus.
Die Zeit, 24.09.2007, Nr. 39
Der Trend zum Outsourcing nützt uns, da bin ich mir sicher.
Die Welt, 16.03.1999
Von vielen ist etwas dabei, und die Nachfrage hält an - Outsourcing ist kostengünstig.
C't, 1996, Nr. 12
In dieser umfassenden Form erreicht das Outsourcing eine völlig neue Qualität.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.1996
Und dieser Verantwortung kann Berlin sich nicht einfach durch "Outsourcing" entledigen.
Der Tagesspiegel, 01.12.2001
Zitationshilfe
„Outsourcing“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Outsourcing>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
outsourcen
Outsider
outrieren
Output
Outplacement
Outwachler
ouvert
Ouvertüre
Ouvrée
Ouzo