Oval, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ovals · Nominativ Plural: Ovale
Aussprache 
Grundformoval
eWDG

Bedeutung

ovale Form
Beispiele:
das zarte, liebliche Oval ihres Gesichts
das große Oval des Stadions, der Aschenbahn
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

oval · Oval
oval Adj. ‘eiförmig, länglichrund’, Anfang 17. Jh. entlehnt aus gleichbed. spätlat. ōvālis, einer Bildung zu lat. ōvum ‘Ei, Eigestalt’. Oval n. ‘ovale Form oder Fläche’ (17. Jh.).

Typische Verbindungen zu ›Oval‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oval‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oval‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann zog er den alten runden Tisch zu einem Oval aus. [Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 62]
In der Antike standen sich in dem mehr als 2000 Jahre alten Oval Kämpfer gegenüber. [Die Zeit, 19.06.2012 (online)]
Auch sei er «verwirrt» über die Rede aus dem Oval Office. [Die Zeit, 31.08.2010 (online)]
Die hohe Kunst im Oval ist es allerdings, konstant schnell zu fahren. [Die Zeit, 17.08.2010 (online)]
Es war seine erste Rede direkt aus dem Oval Office an die Nation. [Die Zeit, 14.06.2010, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Oval“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oval>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ouzo
Ouvrée
Ouvertüre
Outwachler
Outsourcing
Ovar
Ovarektomie
Ovarialgravidität
Ovarialhormon
Ovarialtumor