Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ovulationshemmer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ovulationshemmers · Nominativ Plural: Ovulationshemmer
Worttrennung Ovu-la-ti-ons-hem-mer
Wortzerlegung Ovulation Hemmer
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Antibabypille

Verwendungsbeispiele für ›Ovulationshemmer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch ist die Östrogenmenge wesentlich geringer als bei den Ovulationshemmern. [Die Zeit, 06.04.1984, Nr. 15]
Als Kontrolle diente eine gleichgroße Zahl annähernd vergleichbarer gleichaltriger Frauen, die keine Ovulationshemmer eingenommen hatten. [Die Zeit, 18.11.1983, Nr. 47]
Auch sollten Ovulationshemmer sechs Wochen vor einer Operation, falls möglich, nicht mehr genommen werden. [Die Zeit, 15.05.1970, Nr. 20]
Wenn eine Frau ein Kind bekommt, obwohl sie regelmäßig Ovulationshemmer genommen hat, besteht kein Anspruch auf Schadenersatz. [Die Zeit, 19.09.1969, Nr. 38]
Die Pharmaindustrie, die bei uns Ovulationshemmer mit einer niedrigen Gestagenpotenz herstellt, wiegelt daher auch schon ab und beruhigt Ärzte und Frauen. [Die Zeit, 18.11.1983, Nr. 47]
Zitationshilfe
„Ovulationshemmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ovulationshemmer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ovulation
Ovoviviparie
Ovizid
Oviparie
Ovidukt
Ovulum
Ovum
Oxalat
Oxalsäure
Oxalurie