Oxymoron, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Oxymorons · Nominativ Plural: Oxymora
Aussprache  [ɔˈksyːmoʀɔn]
Worttrennung Oxy-mo-ron
Herkunft aus gleichbedeutend tò oxýmōrongriech (τὸ ὀξύμωρον) < oxýsgriech (ὀξύς) ‘scharf(sinnig), spitz’ + mõrosgriech (μῶρος) ‘stumpfsinnig, einfältig, dumm’
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

Rhetorik, Stilkunde Zusammenstellung zweier sich widersprechender Begriffe in einem Kompositum oder in einer rhetorischen Figur
z. B. »bitter-süß« oder »lautes Schweigen«DWDS
Beispiele:
Was haben Holzeisenbahnen, Wahlpflichtfächer, alte Knaben, Originalkopien, Flüssiggas und Doppelhaushälften gemeinsam? Bevor Sie jetzt lange herumrätseln müssen: Diese Wörter setzen sich aus widersprüchlichen Begriffen zusammen. In der Stilkunde werden sie als Oxymora bezeichnet. Der Name Oxymoron, bestehend aus der griechischen Vorsilbe »oxy« für »herb, sauer, scharf/sinnig« und »moros« für »träge, stumpf‍(sinnig)«, ist bereits ein Widerspruch in sich und beschreibt sehr fein die Funktion dieses Stilmittels. Es soll Aufmerksamkeit wecken, des Lesers Logikverständnis durchlöchern, und wurde intensiv von Lyrikern der Romantik verwendet. [Südkurier, 23.08.2019]
Als Contradictio in Adjecto wird eine Sonderform des Oxymorons bezeichnet, bei der sich die Bedeutung eines Substantivs und des hinzugefügten Adjektivs widersprechen: der arme Millionär. [Berliner Morgenpost, 28.08.2018]
Der Begriff »Oxymoron« bezeichnet zusammengesetzte Worte, deren Bestandteile in Widerspruch zueinander stehen. Mannsweib etwa, Hassliebe, oder aber: Zweimannorchester. [Leipziger Volkszeitung, 09.11.2013]
Als »Oxymoron« bezeichnet der Literat im Allgemeinen einen Widerspruch in sich. Im Alltag begegnen Else ständig Beispiele für diese doch recht gewöhnungsbedürftige Art zu sprechen: Freunde bezeichnen ihre Beziehung zueinander als »Hassliebe«, Großunternehmen reden sich ihren Umsatz als »Minuswachstum« schön und für Jugendliche ist eine halb gefüllte Discothek schon mal »voll leer«, worüber Else nur verständnislos den Kopf schütteln kann. [Neue Westfälische, 24.03.2010]
übertragen[…] »Ein gutes Manuskript über William Hague ist ein Oxymoron«, ein Widerspruch in sich, meinte einer. Warum? »Biographien von unmaßgeblichen Politikern verkaufen sich nicht, und Hague ist ein unmaßgeblicher Politiker.« [Die Zeit, 22.08.1997]

letzte Änderung:

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Oxymoron · Quadratur des Kreises · Widerspruch in sich · Zusammenstellung einander widersprechender Begriffe · begrifflicher Widerspruch
Assoziationen
Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Antinomie · Paradox · Paradoxie · Paradoxon · Widerspruch  ●  Contradictio in adjecto  fachspr., lat. · Oxymoron  fachspr., griechisch
Unterbegriffe
  • Sankt-Petersburg-Lotterie · Sankt-Petersburg-Paradoxon
  • Geburtstagsparadoxon · Geburtstagsproblem
  • Pascalsches Paradoxon · hydrostatisches Paradoxon
  • Drei-Türen-Problem · Monty-Hall-Dilemma · Monty-Hall-Problem · Ziegenproblem
  • Uhrenparadoxon · Zwillingsparadoxon
  • Hempels Paradox · Rabenparadox
  • Paradoxa · Paradoxien
  • Condorcet-Paradoxon · Zirkelpräferenz
  • Bildungsparadox · Bildungsparadoxon · Qualifizierungsparadox · Qualifizierungsparadoxon
Assoziationen
Zitationshilfe
„Oxymoron“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oxymoron>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oxyhämoglobin
Oxygenium
Oxygen
oxydisch
Oxydimetrie
oxyphil
Oxysäure
Oxyure
Oxyuriasis
Ozalid