Ozeandampfer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungOze-an-damp-fer
WortzerlegungOzeanDampfer
eWDG, 1974

Bedeutung

Dampfer für den Überseeverkehr

Typische Verbindungen zu ›Ozeandampfer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ozeandampfer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ozeandampfer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein Bild mit dem Titel "Ozeandampfer" ist sein größter Stolz.
Die Welt, 06.12.2001
Riesige Unternehmen behalten ihren Charakter selbst noch nach dem Tod der Besitzer, sie sind wie große Ozeandampfer - je größer, desto länger dauert es, sie umzulenken.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.1995
Es sei denn, sie befinden sich auf einem schlingernden Ozeandampfer oder in einem Schnellzug.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 17649
Sie wichen den Leuchttürmen aus und machten große Bogen um die Ozeandampfer.
Aichinger, Ilse: Die größere Hoffnung, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1966 [1948], S. 380
Gut, ich bin betrunken, aber ich sehe euch trotzdem noch, ihr Ozeandampfer, brüllend, kurssicher, nie anstoßend die dicken Bäuche.
Walser, Martin: Halbzeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1960], S. 180
Zitationshilfe
„Ozeandampfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ozeandampfer>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ozeanboden
Ozeanaut
Ozeanarium
Ozean
Ozäna
Ozeanfrachter
Ozeangigant
Ozeanide
ozeanisch
Ozeanist