Ozeanograf, der

Alternative SchreibungOzeanograph
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ozeanografen · Nominativ Plural: Ozeanografen
WorttrennungOze-ano-graf · Ozea-no-graf ● Oze-ano-graph · Ozea-no-graph
HerkunftGriechisch
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
eWDG, 1974

Bedeutung

Ozeanologe

Typische Verbindungen zu ›Ozeanograf‹, ›Ozeanograph‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ozeanograf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ozeanograf‹, ›Ozeanograph‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daraus wiederum können Ozeanographen auf die Druckverhältnisse in der Tiefe schließen.
Der Tagesspiegel, 12.01.2005
Für Ozeanographen aber ist sie derzeit ein unerreichbar ferner Traum.
Die Zeit, 04.01.1982, Nr. 01
Um den Atlantik zu erforschen, warf der Ozeanograph Bumpus ein halbes Leben lang Flaschen ins Meer.
Süddeutsche Zeitung, 16.04.2002
Diese Bilder stehen dann zum Beispiel Ozeanographen, Geologen oder Forstwissenschaftlern zur Verfügung.
o. A. [hor]: Datenzentrum DFD. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [2000]
Ozeanographen erhoffen sich unter anderem Informationen über Änderungen der Küstenlinien, Hinweise auf Fischzüge und Ozeanströmungen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1972]
Zitationshilfe
„Ozeanograf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ozeanograf>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ozeanität
Ozeanistik
Ozeanist
ozeanisch
Ozeanide
Ozeanografie
ozeanografisch
Ozeanograph
Ozeanographie
ozeanographisch