Ozeanriese, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungOze-an-rie-se
WortzerlegungOzeanRiese1
eWDG, 1974

Bedeutung

großer Ozeandampfer, Ozeanfrachter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bord Bug Hafen Queen Rumpf Untergang fliegend gestrandet gesunken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ozeanriese‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fette Ozeanriesen, mit Hunderten bunter Container beladen, zogen schwerelos vorbei.
Die Zeit, 22.07.1999, Nr. 30
In der Zeit zwischen 13.30 und 15 Uhr muß der 345 Meter lange Ozeanriese seine Position ändern, damit er am Abend wieder auslaufen kann.
Die Welt, 30.07.2005
Ozeanriesen brauchten früher nach jeder größeren Fahrt eine neue Schraube.
o. A. [cu]: Kavitation. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Auf einem Ozeanriesen schifft sich Dr. Fischer nach Amerika ein.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 395
Gelegentlich, meist aus Verzweiflung, griffen Zwergpiraten auch größere Schiffe, sogar Ozeanriesen an.
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 0
Zitationshilfe
„Ozeanriese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ozeanriese>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ozeanreise
ozeanologisch
Ozeanologie
Ozeanologe
ozeanographisch
Ozelle
Ozelot
Ozokerit
Ozon
Ozonbelastung