Paläanthropologie

WorttrennungPa-lä-an-thro-po-lo-gie · Pa-lä-anth-ro-po-lo-gie
Wortzerlegungpalä-Anthropologie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

auf fossile Funde gegründete Wissenschaft vom vorgeschichtlichen Menschen und seinen Vorgängern

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er steht an der Basis der Wissenschaft vom fossilen Menschen, und sein Entdecker Fuhlrott ist einer der Hauptbegründer der Paläanthropologie.
Die Zeit, 30.08.1956, Nr. 35
Die „Südaffen aus Afar“ hoben Johansons Namen ins Pantheon der Paläanthropologie.
Die Zeit, 30.04.1982, Nr. 18
Die Paläanthropologie verfügt heute über eine gut dokumentierte früheiszeitliche Fundgruppe, die das Tier- Mensch-Übergangsfeld soeben durchschritten hatte.
Heberer, G.: Abstammung des Menschen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 338
Zitationshilfe
„Paläanthropologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Paläanthropologie>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
palä-
PAL-System
Paktierertum
Paktierer
paktieren
Paläarktis
Paladin
Paladon
Palais
Palankin