Palästinensertuch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungPa-läs-ti-nen-ser-tuch
WortzerlegungPalästinenserTuch
Wortbildung mit ›Palästinensertuch‹ als Grundform: ↗Palituch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

großes, um Kopf, Hals und Schultern geschlagenes Tuch in schwarz-weißer o. ä. Musterung

Thesaurus

Synonymgruppe
Kufiya · ↗Palästinenserschal · Palästinensertuch  ●  Pali  ugs. · Palischal  ugs. · ↗Palituch  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hals Jeans Schulter schwarz-weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Palästinensertuch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir werfen Steine, aber schießen nicht auf Kinder! ", schimpft ein aufgebrachter Mann mit Palästinensertuch um den Kopf.
Die Welt, 22.11.2000
Das Palästinensertuch war womöglich die lässigste Form, seiner Protesthaltung Ausdruck zu verleihen.
Die Zeit, 15.11.2004, Nr. 46
Ein Mann mit Palästinensertuch hat ein kleines Mädchen auf seinen Schultern.
Bild, 19.11.2002
Plötzlich greift sie der mit einem Palästinensertuch maskierte Holger D. von hinten an.
Süddeutsche Zeitung, 23.10.2002
Um den Hals haben sie Patronengurte gelegt, das Palästinensertuch haben sie halb als Maske vors Gesicht gebunden.
konkret, 1991
Zitationshilfe
„Palästinensertuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Palästinensertuch>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Palästinenserstaat
Palästinenserschal
Palästinensergebiet
Palästinenserführer
Palästinenser
Palästra
Palastrevolution
Palastwache
palatal
palatalisieren