Palästra, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungPa-läs-tra · Pa-läst-ra (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

im Griechenland der Antike   Übungsplatz der Ringer

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Luft der antiken Palästra scheint hier noch zu wehen.
Die Zeit, 11.10.1968, Nr. 41
In der Palästra spielten sich die eigentlichen Zweikämpfe Mann gegen Mann ab.
Die Zeit, 08.04.1966, Nr. 15
Obwohl er den Benutzern eine gewisse Intimität sichert, ist er wie im Falle der Palästra doch sehr häufig auch dem öffentl. Gebrauch geöffnet worden.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 17287
Für die Erweiterung der Palästra Albertina in Königsberg durch Umbauten und Mieten von Räumen werden ca. 52 000 Mk. gefordert.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 02.03.1905
Zitationshilfe
„Palästra“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Palästra>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Palästinensertuch
Palästinenserstaat
Palästinenserschal
Palästinensergebiet
Palästinenserführer
Palastrevolution
Palastwache
palatal
palatalisieren
Palatallaut