Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Palliativum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Palliativums · Nominativ Plural: Palliativa
Aussprache [pali̯aˈtiːvʊm]
Worttrennung Pal-li-ati-vum · Pal-lia-ti-vum
formal verwandt mitPalliativ
Wahrig und ZDL

Bedeutung

Pharmazie Synonym zu Palliativ
Beispiele:
Ein Palliativum ist ein schmerzstillendes Mittel. [Leipziger Volkszeitung, 11.01.2008]
Um parallel zur Behandlung möglichst zügig Schmerzlinderung herbeizuführen, wird die Therapie um den Einsatz bewährter natürlicher Palliativa (Schmerzmittel) nebenwirkungsfrei ergänzt. [Medizinskandal Arthritis, 2016, aufgerufen am 20.01.2021]
Palliativum ist der medizinische Begriff für Linderungsmittel. Auf einer Palliativstation soll das Leiden des unheilbar Kranken gelindert, die letzte Zeit seines Lebens erleichtert werden. [Berliner Zeitung, 12.10.1995]
übertragen Das EU‑Türkei‑Abkommen[…] hat zu viele Schwächen, als dass es eine dauerhafte Lösung sein kann – es ist lediglich ein Palliativum, das den Europäern ein wenig Zeit verschaffte, die sie aber nicht genutzt haben. [Die Welt, 17.03.2020]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Palliativum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Palliativum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Palliativmedizin
Palliativ
Palliata
Pallawatsch
Pallasch
Palliengelder
Pallium
Pallottiner
Palm
Palmarum