Palm

Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich Buchsbaumzweige o. Ä. (die nach katholischem Brauch am Palmsonntag gesegnet werden)

Verwendungsbeispiele für ›Palm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein am selben Port angeschlossener Palm V funktionierte dagegen fehlerfrei.
C't, 2001, Nr. 19
Einmal gestartet, löscht es aber alle Programme auf dem Palm.
Der Tagesspiegel, 05.09.2000
Bei Palm hätte ich am allerwenigsten nötig gehabt, Drohungen anzuwenden, denn dieser erzählte mir sehr viel.
Friedländer, Hugo: Das Dynamit-Attentat bei der Enthüllungsfeier des Niederwald-Denkmals. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 6345
Palm hat mit Festigkeit bis zuletzt behauptet, er sei nicht der Verleger, und noch in letzter Stunde feierlich vor Gott erklärt, er sterbe unschuldig.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der Fremdherrschaft bis zur Reform des Börsenvereins im neuen Deutschen Reiche. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 3902
Gibt der Palm nicht? schreit Willuhn und kommt schräg über die Straße.
Bobrowski, Johannes: Levins Mühle, Frankfurt a. M.: Fischer 1964, S. 40
Zitationshilfe
„Palm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Palm>, abgerufen am 23.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pallottiner
Pallium
Palliengelder
Palliativmedizin
palliativ
Palmarum
Palmbaum
Palmblatt
Palmbuschen
Palme