Palmwein, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Palmenwein · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungPalm-wein · Pal-men-wein
WortzerlegungPalmeWein
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wein aus dem gegorenen, zuckerhaltigen Saft bestimmter Palmen

Thesaurus

Synonymgruppe
Palmwein · ↗Toddy
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

trinken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Palmwein‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann ist da auch noch "Tuba", vergorener Palmwein, den man den Bäumen mit einem Bambusgefäß abzapfen kann, wenn die Kokosblüte verwelkt ist.
Süddeutsche Zeitung, 08.01.2000
Die einzige Unart Fliegender Hunde liegt darin, daß sie sich gern an Palmwein berauschen, weshalb ihn die Eingeborenen Ceylons nicht offen stehen lassen.
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 68
Vier Tage lang wird hier der heilige Izodorius gefeiert, doch eigentlich geht es um Palmwein, Bier und Musik.
Süddeutsche Zeitung, 09.04.2002
Und hier stolperte er aus der Bar "Lusitania", nachdem er sich bei Palmwein und Weib verlustiert hatte.
Die Zeit, 03.08.1998, Nr. 31
Und wenn sie das gereinigt und mit Palmwein begossen haben, streuen sie zerriebene Spezereien darauf.
Die Zeit, 04.02.1980, Nr. 05
Zitationshilfe
„Palmwein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Palmwein>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Palmweide
Palmwedel
Palmsonntag
Palmöl
Palmlilie
Palmyrapalme
Palmzucker
Palmzweig
Palolowurm
palpabel