Pandemieplan, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pandemieplan(e)s · Nominativ Plural: Pandemiepläne
Aussprache [pandeˈmiːplaːn]
Worttrennung Pan-de-mie-plan
Wortzerlegung PandemiePlan1
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Bündel von vorgeschriebenen oder vorgeschlagenen Maßnahmen, die im Falle des Ausbruchs einer Pandemie deren weitere Verbreitung eindämmen sollen
Beispiele:
Zukünftig sollte sowohl in den nationalen wie auch in den internationalen Pandemieplänen nicht nur die Ausbreitung eines neuen Virus, sondern auch der jeweilige Schweregrad der durch neue Pandemieviren verursachten Erkrankungen berücksichtigt werden. [Der Standard, 27.09.2010]
Die Helios‑Kliniken sind darüber hinaus in die Pandemiepläne der Länder eingebunden. [Döbelner Allgemeine Zeitung, 27.10.2014]
Im neuen Pandemieplan spielen Aggressivität und Übertragbarkeit des Virus weiterhin eine wichtige Rolle für die Bewältigung einer Pandemie. [Neue Zürcher Zeitung, 31.10.2013]
Im Kern dieser praxisnahen Veranstaltung geht es um Sicherheitsschwachstellen bei Krankheit, Unfall, Kriminalität und Terror im In‑ und Ausland, um den Aufbau eines wirkungsvollen Risiko‑Managements und die Erarbeitung von Krisenplänen. Besonders aktuell: die Erstellung eines betrieblichen Pandemieplans. [Reisewelt, 21.11.2009, aufgerufen am 29.04.2016]
Zweihundertfünfzig Länder und Territorien gibt es und von denen haben weniger als fünfzig überhaupt Pandemiepläne. [Die Zeit, 16.02.2006]
2.
metonymisch Dokument, das einen Pandemieplan (1) enthält
Beispiele:
Zwischen 2005 und 2009 wurden zwei Medikamente eingelagert: in erster Linie Tamiflu […], zum Teil zusätzlich Relenza […]. Im Notfall sollten diese […] für 20 Prozent der Bevölkerung reichen. So stand es im Pandemieplan, so hatte es die Weltgesundheitsorganisation WHO empfohlen. [Der Spiegel, 13.02.2015 (online)]
Der neue Pandemieplan beschreibt zudem eine Reihe von Massnahmen zur medizinischen Versorgung und Lagerhaltung von Heilmitteln. [Neue Zürcher Zeitung, 31.10.2013]
Derzeit, so hält der Pandemieplan fest, seien aber die »Produktionskapazitäten für die Vollversorgung der deutschen Bevölkerung nicht vorhanden«. [Die Zeit, 17.11.2005]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Pandemieplan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pandemieplan‹.

Zitationshilfe
„Pandemieplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pandemieplan>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pandemie
Pandekten
Pandämonium
Pandaimonion
Pandabär
pandemisch
Panderma
Pandermit
Pandero
Pandit