Panter, der

Alternative SchreibungPanther
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Panters · Nominativ Plural: Panter
WorttrennungPan-ter ● Pan-ther
HerkunftAltindisch → Griechisch
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
eWDG, 1974

Bedeutung

Leopard
Beispiel:
ein gefleckter, schwarzer Panter/Panther
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Panther m. Name für in Afrika und Asien lebende, ausgezeichnet kletternde Großkatzen mit auf gelblichem Grund schwarzgeflecktem Fell (dafür auch ↗Leopard , s. d.; doch gilt für tiefschwarze Exemplare in der Regel nur Panther), ahd. pantir (Hs. 12. Jh.), pantel (Hs. 13. Jh.), mhd. pantier, panter, pantel (vgl. auch die verdeutlichenden Zusammensetzungen frühnhd. Panter-, Panteltier) sind Entlehnungen aus lat. panthēr, panthēra, griech. pánthēr (πάνθηρ), einem Fremdwort östlichen Ursprungs. Jedoch wird ein mehrfach angenommener Zusammenhang mit aind. puṇḍarīkaḥ ‘Tiger’ von Mayrhofer 2, 301 bezweifelt.

Thesaurus

Synonymgruppe
(Leoparden-) Melano · (Leoparden-) Schwärzling · Panter · Panther · Schwarzer Panther
Oberbegriffe
  • Leopard  ●  ↗Pard  veraltet · ↗Pardel  veraltet · ↗Parder  veraltet · Panthera pardus (zool.)  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ariadne Bacchantin Braunbär Bär Eisbachtal Harz Hirsch Hyäne Inspektor Jaguar Kamel Käfig Leopard Löwe Pinguin Puma Tierschutzpartei Tiger Wählerverband blau fauchen fauchend fletschen gesichtet grau hechten rosarot schwarz zahm zubeißen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Panther‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Niemand könne wissen, wer er sei, ohne zu wissen, wo er herkomme, so sieht es Panter.
Die Zeit, 28.05.2013, Nr. 15
Auf der Straße spazierte er danach im flexiblen Takt des rosaroten Panthers.
Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 905
Er protestiert - aber so richtig gefährlich kann der kleine Panther noch nicht fauchen.
Bild, 04.01.2000
Sie wollten sich dann auch »nicht immer nur unterhalten«, bis die Roten Panther kämen.
o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 298
Der Panther am Kreuz hatte von dem da oben abgelassen; er lag und kaute an einem abgerissenen Arm.
Tucholsky, Kurt: Schloß Gripsholm. In: ders., Werke und Briefe, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1931], S. 3086
Zitationshilfe
„Panter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Panter>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pantheon
Panthelismus
pantheistisch
Pantheist
Pantheismus
Pantherpilz
Pantine
panto-
Pantoffel
Pantoffelblume