Panzerturm, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPan-zer-turm (computergeneriert)
WortzerlegungpanzernTurm
eWDG, 1974

Bedeutung

drehbarer gepanzerter Geschützstand, besonders auf Panzern, Kriegsschiffen

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Panzerkuppel · Panzerturm
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

drehbar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Panzerturm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn abgesehen von Mängeln bei der britischen Elektronik erwies sich der entwickelte Panzerturm für den „HS 30“ als zu schwer.
Die Zeit, 19.02.1973, Nr. 08
Und nicht immer geschehe sie in den Panzertürmen, auch für den Soldaten nicht.
Wiechert, Ernst: Das einfache Leben, München: Ullstein Taschenbuchverl. 2000 [1946], S. 389
Aber nie wieder, seit damals in diesem Sommer 1917, hatte er den Panzerturm, auf dem wir beide nun standen, wiedergesehen.
Harig, Ludwig: Ordnung ist das ganze Leben, München u. a.: Hanser 1987 [1986], S. 150
Der Panzerturm ruckt leicht, das Geschützrohr fährt empor, verharrt, senkt sich, gleitet lautlos nach links und bleibt mit kurzem Zittern stehen.
Die Welt, 30.08.2001
Die Winderhitzer, drei schmale Panzertürme von der Größe des Hochofens, standen äußerlich fertig montiert da.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 344
Zitationshilfe
„Panzerturm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Panzerturm>, abgerufen am 18.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Panzertür
Panzertruppe
Panzerstahl
Panzerspitze
Panzersperre
Panzerung
Panzerverband
Panzerwagen
Panzerweste
Panzerzug