Pappband, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungPapp-band (computergeneriert)
WortzerlegungPappeBand2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Buch mit einem Einband aus fester Pappe

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Buch mit festem Einband · Deckenband · Festeinband · Pappband · gebundene Ausgabe · gebundenes Buch  ●  ↗Hardcover  engl.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der an den Ecken bestoßene Pappband liegt neben mir; an den Rändern vergilbt das holzhaltige Papier.
Die Zeit, 16.06.1978, Nr. 25
Doch herrschte der Pappband vor, überzogen mit gemustertem Papier oder gestickter Seide, auch mit einem Kupferstich bedruckt.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 12448
Als Geschenk aus jener Epoche bewahre ich, außer vielen seiner Bücher, auch heute noch eine Goethe-Ausgabe in blauen Pappbänden auf.
Die Zeit, 28.07.1955, Nr. 30
Für Aufsteiger, die Buchbesitz noch als sozialen Indikator ansahen, war der Erwerb eines Leder- oder Halblederbandes mit Rückenschildchen attraktiver als der eines schlichten Pappbandes.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 3349
Zitationshilfe
„Pappband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pappband>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pappatacifieber
Papp
papistisch
Papist
Papismus
Pappbecher
Pappdach
Pappdeckel
Pappding
Pappe