Pappenstiel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache  [ˈpapn̩ˌʃtiːl]
Worttrennung Pap-pen-stiel
Wortzerlegung Pappe Stiel
Häufige Falschschreibung Pappenstil
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
saloppdas ist doch kein Pappenstiel (= ist keine Kleinigkeit)
saloppdas ist keinen Pappenstiel wert (= ist wertlos)
saloppetw. für einen Pappenstiel kaufen (= etw. für fast nichts, ganz billig kaufen)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pappenstiel m. ‘Geringfügiges’, nur noch in Wendungen das ist doch kein Pappenstiel (‘keine Kleinigkeit’), das ist keinen Pappenstiel wert (‘ist nichts wert’), für einen Pappenstiel kaufen (‘ganz billig kaufen’). Pappelstiel (16. Jh.), Pappenstiel (17. Jh.) für ‘Geringwertiges’ ist wahrscheinlich aus *Pappenblumenstiel verkürzt; vgl. Pappenblume (16. Jh.), nd. Pāpenblōme (eigentlich ‘Pfaffenblume’, s. Pfaffe), mnd. pāpenplatte für ‘Löwenzahn’, indem der kahle Fruchtboden des Blütenstiels nach dem Verwehen der Federkrone (Samen) mit der Tonsur eines Geistlichen verglichen wird. Der entblößt stehenbleibende Fruchtboden am Stiel wird zum Sinnbild der Wertlosigkeit. Doch versuchen Botaniker (um 1600), den Namen mit lat. pappus, griech. páppos (πάππος) ‘wollige Samenkrone, Federkrone der Früchte’ (von Löwenzahn und anderen Pflanzen) zu verbinden.

Thesaurus

Synonymgruppe
Leichtigkeit · Spielerei · einfache Sache  ●  (das) (reinste) Kinderspiel  fig. · (ein) Leichtes (für jemanden)  Hauptform · einfachste Sache der Welt  sprichwörtlich · (a) gmahde Wiesn  ugs., bayr., fig. · (ein) Kinderspiel  ugs., fig. · (jemanden nur) ein Lächeln kosten  ugs., fig. · (nur ein) Klacks mit der Wichsbürste  ugs. · (nur) (eine) Fingerübung  ugs. · Klacks  ugs. · Kleinigkeit  ugs. · Pappenstiel  ugs. · Pipifax  ugs. · Sonntagsspaziergang  ugs., fig. · Spaziergang  ugs., fig. · ein Leichtes  ugs. · eine meiner leichtesten Übungen  ugs., Redensart · kein Hexenwerk  ugs. · kein Kunststück  ugs. · keine Hexerei  ugs. · kleine Fische  ugs., fig. · wenn's weiter nichts ist ...  ugs., Spruch, kommentierend
Assoziationen
  • anstandslos · einfach · mühelos · ohne Probleme · ohne Schwierigkeiten · reibungslos · störungsfrei · umstandslos · unaufwändig  ●  klaglos  österr. · problemlos  Hauptform · wie am Schnürchen  ugs. · wie ein Glöckerl  ugs., österr. · wie geschmiert  ugs.
  • (etwas) kann jeder · (sehr) einfach · (sehr) leicht · ganz einfach · ganz leicht · jedes Kind kann das · keine Kunst (sein) · läppisch · simpel · so einfach wie eins und eins ist zwei · spielend einfach · supereinfach · trivial · unschwer  ●  kinderleicht  Hauptform · mit dem kleinen Finger  fig. · nichts leichter als das!  Spruch · (etwas) im Stehen auf der Treppe erledigen  ugs., selten · babyeinfach  ugs. · babyleicht  ugs. · ein Leichtes (sein)  geh. · ich bin jahrelang ... gewesen  ugs. · jeder Idiot kann das  derb · kein Hexenwerk  ugs., fig. · keine Hexerei  ugs., fig. · nicht allzu viel dazu gehören (zu)  ugs. · nichts dabei sein  ugs. · pille-palle  ugs.
  • (da ist das) ein Lercherl dagegen  ugs., österr. · (das ist) noch freundlich ausgedrückt  ugs., negativ, übertreibend · (das ist) noch untertrieben  ugs., positiv · (das) ist nichts dagegen  ugs., übertreibend, Spruch
Synonymgruppe
Bagatelle · Banalität · Belanglosigkeit · Geringfügigkeit · Kleinigkeit · Nebensache · Nebensächlichkeit · Nichtigkeit · Pappenstiel · Unwichtiges · Unwichtigkeit · keine große Geschichte · keine große Sache · unwichtige Sache  ●  Sturm im Wasserglas  fig. · Fliegenschiss  derb, fig. · Kiki  ugs. · Kinkerlitzchen  ugs. · Kleckerkram  ugs. · Kleinkleckerkram  ugs. · Kleinkram  ugs. · Lappalie  ugs., latinisiert, Studentensprache · Marginalie  geh. · Peanuts  ugs., engl. · Petitesse  geh., franz. · Pillepalle  ugs. · Pipifax  ugs. · Quisquilien (Plur., lat.)  geh. · Schnullibulli  ugs. · Tüddelkram  ugs., norddeutsch, variabel
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Pappenstiel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pappenstiel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pappenstiel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fast vierzig Mark für die billigsten Plätze sind kein Pappenstiel. [Die Zeit, 28.06.1996, Nr. 27]
Das sei zwar kein Pappenstiel, schreibt das Blatt, aber auch keine Revolution. [Die Zeit, 19.03.2003, Nr. 12]
So was ist zum einen kein Pappenstiel, niemand weiß das besser als wir, und zweitens nur selten von Erfolg gekrönt. [Die Zeit, 03.06.1994, Nr. 23]
Rund 30 Millionen Dollar sind auch für eine amerikanische Bank mehr als ein Pappenstiel. [Die Zeit, 18.09.1970, Nr. 38]
Das wird sich verschmerzen lassen, denn 491 Millionen Euro sind schließlich kein Pappenstiel. [Süddeutsche Zeitung, 25.09.2004]
Zitationshilfe
„Pappenstiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pappenstiel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pappenheimer
Pappelspinner
Pappelrinde
Pappelholz
Pappelbaum
Papperlapapp
Papphülse
Pappkamerad
Pappkarton
Pappkasten