Pappmaschee, das

Alternative Schreibung Pappmaché
Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Pappmaschees · Nominativ Plural: Pappmaschees · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Worttrennung Papp-ma-schee ● Papp-ma-ché
Rechtschreibregeln § 20 (2), § 32 (2)
Herkunft aus papier mâchéfrz ‘zerfetztes Papier’
Wahrig und DWDS

Bedeutung

formbare Masse aus eingeweichtem Papier und Leim, Stärke und anderem, die nach dem Trocknen fest wird (und anschließend bemalt oder lackiert werden kann)
Synonym zu Papiermaché
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. aus Pappmaschee basteln, gestalten
Beispiele:
Normalerweise werden die Masken aus Pappmaschee gemacht, sie können aber auch aus Leder, Stoff, Gummi oder Eisen sein. [Der Spiegel, 20.02.2017 (online)]
Wedeln kann er nicht, denn Spencer ist ein Hund aus Pappmaschee, ein innovatives und freches Kunstwerk der Londoner Künstlerin Justine Smith. [Welt am Sonntag, 21.08.2016, Nr. 34]
Rundliche Tiere und Figuren lassen sich mit einem Gerüst aus einem Luftballon und Pappmaché relativ einfach basteln. [Talu.de, 26.02.2016, aufgerufen am 15.02.2017]
[…] am Mittwoch können Kinder ab 8 Jahren […] mit Gips, Papier und Pappmaschee Monster‑, Gespenster‑ oder Geistermasken basteln. [Der Tagesspiegel, 30.10.2002]
Die Krippe mit heiliger Familie, mit Hirten, Königen und Tieren; sie ist aus Holz, Gips oder Pappmaché[…]. [Der Spiegel, 23.12.1948]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Papiermachee · Papiermaché · Pappmachee · Pappmaché
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Pappmaschee‹, ›Pappmaché‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pappmaché‹.

Zitationshilfe
„Pappmaschee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pappmaschee>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pappkrone
Pappkoffer
Pappkasten
Pappkarton
Pappkamerad
Pappmaschee
Pappnase
Papprolle
Papps
pappsatt