Pappschild, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Pappschild(e)s
WorttrennungPapp-schild (computergeneriert)
WortzerlegungPappeSchild1

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufschrift Bauch Brust Buchstabe Hals aufstellen baumeln bunt demonstrieren gelb gemalt grün handgemalt handgeschrieben hangen hochhalten hängen kleben klein lehnen malen schwenken selbstgemalt vergilbt verkünden weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pappschild‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch was steht auf den Pappschildern, die da und dort von zittrigen Händen hochgehalten werden?
Die Zeit, 20.06.2011, Nr. 25
Alle mit einem Pappschild um den Hals, und einige baumelten auch barfuß an den Ästen.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.1995
Wer riss die Pappschilder mit den Namen der Reichstagsabgeordneten aus ihrem Schrank?
Die Welt, 26.02.2003
Als der Zug einfuhr, zog Maria das Pappschild, das ihr auf dem Rücken hing, nach vorn.
Zwerenz, Gerhard: Die Ehe der Maria Braun, München: Goldmann 1979, S. 34
Hier, in diesem schmutzigen Loch, stand "Holt" auf einem Pappschild, kein Doktorgrad, kein Professorentitel.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 195
Zitationshilfe
„Pappschild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pappschild>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pappschachtel
Pappschablone
pappsatt
Papps
Papprolle
Pappschnee
Pappschwert
Pappstreifen
Pappus
Paprika