Pappstreifen

GrammatikSubstantiv
WorttrennungPapp-strei-fen (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Zimmern wickeln die Schwestern Binden um kleine Pappstreifen, immer zehn Lagen, und zerschneiden sie.
Die Zeit, 08.05.1995, Nr. 19
Stecke die Perle auf das Trinkröhrchen, lege unten einen etwa 8 cm breiten Pappstreifen an.
Frost, Margarete: Aus bunten Fäden, Leipzig: Verl. für die Frau 1986, S. 6
Er wußte, daß er wiederum den Pappstreifen unter die eiserne Zellentür legen, warten und um Stift und Papier flehen würde.
Die Zeit, 16.12.1998, Nr. 52
Pappstreifen, die an Drahtseilen von der Decke hängen, verwandeln die Bühne in ein Labyrinth.
Der Tagesspiegel, 30.07.2002
Vielleicht täte solchen Schirmen der Einsatz von Screenies gut, bemalte bunte Pappstreifen, die den grauen Rahmen des Bildschirms verdecken sollen.
C't, 1994, Nr. 1
Zitationshilfe
„Pappstreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pappstreifen>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pappschwert
Pappschnee
Pappschild
Pappschachtel
Pappschablone
Pappus
Paprika
Paprikagemüse
Paprikagulasch
Paprikahuhn