Paprikaschote, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Pa-pri-ka-scho-te · Pap-ri-ka-scho-te
Wortzerlegung PaprikaSchote1
eWDG, 1974

Bedeutung

Frucht des Paprikas

Thesaurus

Synonymgruppe
Paprika · Paprikaschote
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Chili · ↗Peperoni · scharfer Paprika
  • Paprika · Spanischer Pfeffer

Typische Verbindungen zu ›Paprikaschote‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Paprikaschote‹.

Verwendungsbeispiele für ›Paprikaschote‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man isst ein Radieschen, eine Paprikaschote, man registriert genau deren Geschmack.
Der Tagesspiegel, 06.04.2001
Als sie wieder herauskam, hatte sie ihre Schürze voller Paprikaschoten.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 181
Aber auch eine Schachtel mit den spitzen, roten Paprikaschoten packte ich ein.
Hartung, Hugo: Ich denke oft an Piroschka, Frankfurt a. M.: Büchergilde Gutenberg 1980 [1954], S. 173
Die ist folgendermaßen entstanden: 2 kleine bis mittelgroße rote Paprikaschoten habe ich gewaschen und sorgfältig zerkleinert, sodass nur das tiefrote Fruchtfleisch verwendet wird.
Die Zeit, 28.03.2011, Nr. 13
Man füllt die Paprikaschoten mit dem Reis, gibt die Deckel darauf und schmort mit dem Öl und wenig Wasser gar.
Bommer, Sigwald u. Lotzin-Bommer, Lisa: Getreidegerichte aus vollem Korn - gesund, kräftig, billig!, Krailing bei München: Müller 1957 [1941], S. 52
Zitationshilfe
„Paprikaschote“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Paprikaschote>, abgerufen am 29.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Paprikaschnitzel
Paprikahuhn
Paprikagulasch
Paprikagemüse
Paprika
paprizieren
Papst
Papstbesuch
Papstfamilie
Papstkatalog