Paradies auf Erden

Grammatik Mehrwortausdruck · wird nur im Singular verwendet
Bestandteile ParadiesErde
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

im Gegensatz zum himmlischen Paradies (1) in der religiösen Vorstellung
siehe auch Himmel auf Erden
a)
gelegentlich ironisch gesellschaftliche Verhältnisse, in denen frei von Ausbeutung und Konflikten allgemeiner Wohlstand und Zufriedenheit herrschen
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: das Paradies auf Erden schaffen, errichten; das Paradies auf Erden verheißen, versprechen
Beispiele:
Der Traum vom Paradies auf Erden mit bedingungslosem Grundeinkommen in einer sauberen, sicheren, gesunden Welt mit 30-Stunden-Woche und kurzer Lebensarbeitszeit ist Wunschdenken. [Die Welt, 08.01.2019]
[…] wir alle wissen: Diejenigen, welche das Paradies auf Erden versprechen, schaffen meistens die Hölle. [Welt am Sonntag, 23.09.2018, Nr. 38]
Die Studenten hegten einen fast religiösen Glaube[!], man könne das Paradies auf Erden errichten, verbunden mit der Empörung darüber, dass der Kapitalismus das nicht schafft. [Süddeutsche Zeitung, 03.02.2018]
Wenn man die Evangelisten der Digitalität aus dem Silicon Valley reden hört, hat man stets den Eindruck, als rede ein Prophet, der das Paradies auf Erden verspricht. [Neue Zürcher Zeitung, 19.09.2017]
Der Marxismus verheißt das Paradies auf Erden in der Gewißheit, daß es die ökonomischen Bedingungen sind, welche den Gang der Menschheitsgeschichte bestimmen, deren Beherrschung den ewigen Frieden der Welt ebenso wie das ungetrübte Glück des einzelnen garantieren könnte. [Die Zeit, 06.05.1960, Nr. 19]
Wie sein mittelalterliches Vorbild verspricht Macaire dem Menschen das Paradies auf Erden, Glück, Wohlstand und materiellen Erfolg. [Hofmann, Werner: Das irdische Paradies, München: Prestel 1991, S. 163. Zitiert nach: Hofmann, Werner: Das irdische Paradies, Müchen: Prestel 1960.]
b)
Ort, Zeitraum des vollkommenen persönlichen Glücks und der Zufriedenheit
Beispiele:
Jeder von ihnen hatte ein anderes Motiv für seinen Weg. Tom aus Kanada beispielsweise war mit seiner Frau unterwegs. Die beiden betrieben erfolgreich eine Töpferei. »Wir haben dort das Paradies auf Erden, aber es war uns zu langweilig geworden«, erzählte Tom. [Die Welt, 04.05.2018]
Und wenn du das Paradies nennen willst – dann stimme ich dir zu. […] Alles Liebe und eine schöne Weihnachtszeit (du darfst auch gerne noch weitere Worte heute oder morgen hierlassen) wünsche ich dir von Herzen. Ich meine wirklich das Paradies auf Erden, auch wenn es das nur im Hier und Jetzt gibt […]. [Lebensspuren, 23.12.2013, aufgerufen am 29.04.2016]
Bei Euch zu Gast, welch Wonne! Hier scheinet schier die Sonne, hier ist gut Rast, gut Braten, Bier, es war fast eine Tonne. Dies war ein Abend, reizend, voller Freude, um den ich eure Nachbarn nicht beneide! Willst du das Paradies auf Erden, mußt du in diesem Hause Stammgast werden! [Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 309]
vergleichend 15 Euro für ein trockenes Zimmer, in dem wir unsere nassen Kleider trocknen konnten, kam uns nach der vergangenen Nacht wie das Paradies auf Erden vor. [Der Standard, 25.02.2014]
c)
Ort (in der Natur), der sich durch besondere landschaftliche Schönheit, oft auch durch außergewöhnliche Fruchtbarkeit auszeichnet
Synonym zu Schlaraffenland
Beispiele:
Samui Island ist ein Paradies auf Erden für alle Liebhaber der Reise, da sie voll ist von malerischen Orten, die Gelassenheit und Ruhe. [Dein Koh Samui Reiseführer, 13.11.2008, aufgerufen am 15.09.2018]
Paradies auf Erden ist der Untertitel von Christa von Hantelmanns Buch Gärten des Orients, das schöne Beispiele alter und auch im Sinne der Tradition neu gestalteter Anlagen zeigt. [Die Zeit, 20.04.2000, Nr. 17]
Schon vor über 2.000 Jahren nannte man das Vierstromland am oberen Yangtse ein »Paradies auf Erden«, ein »Land im Überfluß«. [Die Zeit, 12.03.1998, Nr. 12]
Unter einem Wald von Sonnenschirmen, der auch am späten Vormittag noch für Kühle und Frische sorgt, breitet sich überquellend aus, was sinnenfrohen Menschen als das Paradies auf Erden erscheint, zumindest als das real existierende Schlaraffenland: Beeren, Früchte, Pilze, Spargel nach Jahreszeit, Honig, Blüten, Kräuter[…]. [Süddeutsche Zeitung, 18.04.1995]

Thesaurus

Synonymgruppe
Erholungsort · Garten Eden · ↗Idyll · ↗Idylle · Insel der Seligen · ↗Oase · Paradies · Paradies auf Erden · ↗Refugium · ↗Rückzugsort · ↗Rückzugsstätte  ●  heile Welt  ugs., ironisch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Paradies auf Erden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Paradies%20auf%20Erden>, abgerufen am 25.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Paradies
paradieren
Paradezimmer
Paradeuniform
Paradestück
Paradiesapfel
Paradiesfisch
Paradiesgarten
Paradiesgärtlein
paradiesisch