Parameter, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Parameters · Nominativ Plural: Parameter
Aussprache
WorttrennungPa-ra-me-ter (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Parameter‹ als Erstglied: parametrisch · parametrisieren
 ·  mit ›Parameter‹ als Letztglied: Aktionsparameter · Gestaltungsparameter · Modellparameter
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
Mathematik Zahlengröße in einer Funktion, besonders in der Gleichung einer Kurve oder Fläche, die deren Gestalt, Lage im Koordinatensystem festlegt
Beispiel:
die Parameter für die Flugbahn eines Geschosses bestimmen
2.
meist im Plural
Technik eine der Kennziffern, Daten, durch die die Leistungsfähigkeit besonders einer Maschine, eines Werkzeugs charakterisiert wird
Beispiele:
die technischen Parameter eines Kraftwerkes, Gerätes, Motors
seinen Parametern nach gehört dieses Erzeugnis zu den Spitzenerzeugnissen in der Welt
In ihren Entwicklungsaufträgen ... gaben sie [die Fachleute] entsprechend dem Bedarf bestimmte Parameter – z. B. Materialqualität und zulässige Höchstpreise – vor, die für die Hersteller verbindlich sind [Tageszeitung1968]
Wirtschaft (veränderliche) Größe, durch die ein ökonomischer Prozess beeinflusst wird
Beispiel:
Lohnkosten und Materialkosten sind wichtige Parameter
OpenThesaurus (09/2016)

Thesaurus

Mathematik
Synonymgruppe
Hilfsvariable · Kenngröße · Maß
Unterbegriffe
  • 2r · Durchmesser eines Kreises · Kreisdurchmesser · d
  • KL-Divergenz · Kullback-Leibler-Abstand · Kullback-Leibler-Divergenz · Kullback-Leibler-Entropie · Kullback-Leibler-Information
  • Durchflussfaktor · Durchflusskoeffizient · Kv-Wert
  • Extinktion · optische Dichte
  • Kenngröße · dimensionslose Kennzahl (der Physik) · Ähnlichkeitskennzahl
  • algorithmische Tiefe · logische Tiefe
  • Dämpfungsgrad · Dämpfungsmaß · Lehr'sches Dämpfungsmaß
  • Bandbreiteneffizienz · spektrale Effizienz
  • Kabelimpedanz · Leitungswellenwiderstand · Nennimpedanz
  • Energiedurchlassgrad · g-Wert
Technik
Synonymgruppe
Freiheitsgrade
Synonymgruppe
Einflussgröße · Stellschraube  ugs. · Steuergröße
Unterbegriffe
  • Befehlszeilenargumente · Befehlszeilenparameter · Kommandozeilenparameter · Kommandozeilenschalter · Startparameter
Mathematik
Synonymgruppe
Formvariable
Oberbegriffe
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Parameter der musikalischen Erfahrung liegen also weit auseinander bei diesen beiden Musikern.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.2004
Sie richten sich nach anderen Parametern und diese sind unverändert gut.
Der Tagesspiegel, 18.08.1997
In den jüngsten Werken behandelt er den rhythmischen Parameter nach den Zahlenverhältnissen des goldenen Schnitts.
Nielsen, Poul: Nørgård. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 35345
Für den Fall von Rechenvorschriften mit Parametern entsteht ein zusätzliches Problem.
Bauer, Friedrich L. u. Goos, Gerhard: Informatik, Berlin: Springer 1971, S. 146
Man nennt die gegebenen und gesuchten Größen die "Parameter" des Algorithmus.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 86
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eingabe Erdumlaufbahn Flugbahn Kommandozeile Prozedur Rechenvorschrift Terminalprogramm Tonhöhe Variablen abfragt angegebenen benötigten diverse eingeben eingestellten einstellbaren formalen meßbare musikalischen optionalen physikalischen physiologische prozedurale relevanten schalten veränderbaren vorgegebenen übergeben übergebenen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Parameter‹.

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora