Parergon

WorttrennungPa-rer-gon (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet
a)
Anhang, Nachtrag
b)
Sammlung kleinerer Schriften (meist als Titel)

Thesaurus

Synonymgruppe
Anhängsel · ↗Beifügung · ↗Beiwerk · Zierwerk  ●  Parergon  geh., griechisch
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er veröffentlichte im Düsseldorfer Parerga Verlag eine Einführung in das Werk Giordano Brunos.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2000
Der Teil der „Parerga“, der sich „Aphorismen zur Lebensweisheit“ nennt, wurde dann ein richtiger Renner auf dem Buchmarkt.
Die Zeit, 20.04.1979, Nr. 17
Mit den von ihm selbst als Parerga 1 bis 15 bezeichneten mth.
Geck, Martin: Trost (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 40126
In den »Parerga und Paralipomena« (1851) stehen die vielgelesenen »Aphorismen zur Lebensweisheit«.
Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 2: Neuzeit und Gegenwart. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1952], S. 1929
Die "Alchymia" ist auf der Hochzeit Brautführerin oder das "Parergon beim Ergon der sieben Tage".
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 2, Berlin: Aufbau-Verl. 1955, S. 197
Zitationshilfe
„Parergon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Parergon>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Parere
Pareo
parenthetisch
Parenthese
parenteral
Parese
paretisch
Parfait
parforce-
Parforcehorn