Parikurs, der

Alternative Schreibung Pari-Kurs
Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Parikurses · Nominativ Plural: Parikurse
Aussprache ['paːʀiˌkʊʁs]
Worttrennung Pa-ri-kurs ● Pa-ri-Kurs
Wortzerlegung  pari Kurs1
Rechtschreibregeln § 45 (1)
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Finanzwesen, Wirtschaft Kurs¹ (3), der dem Nennwert eines Wertpapiers entspricht; Kurs gleichwertiger Wertpapiere
Beispiele:
Die Europäer werden eine Konjunkturbesserung teuer bezahlen müssen. Zu Beginn des Sommers hatten noch nicht wenige Prognostiker den Euro als »Währung des Jahres« hochgelobt. Jetzt werden eiligst am Devisenmarkt Euro‑Haussepositionen abgebaut und reumütig Dollarbestände aufgestockt. Schon wird für das Jahresende nur noch ein Parikurs zwischen Dollar und Euro für möglich gehalten. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.09.2003]
Brasiliens Gläubigerbanken wollen 63,1 Prozent ihrer Kredite an das südamerikanische Land in Anleihen mit Pari-Kurs (Anleihen mit einem Kurs von 100 Prozent) tauschen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.03.1993]
Je genauer der Nominalzins dem tatsächlichen Zinsniveau entspricht, um so wahrscheinlicher entspricht der Kurs dem Nennwert (= Pari-Kurs). [Diedrigkeit, Rüdiger, Atlas Geld und Wertpapiere. Wiesbaden: Springer Fachmedien 1987, 3. Aufl., S. 253]
Wer Zinsen versteuern muß, fährt […] besser, Rentenwerte mit niedrigen Nominalzinssätzen zum niedrigen Kurs zu erwerben. Zurückgezahlt werden diese Papiere zu 100 Prozent, aber die Differenz zwischen dem niedrigen Einstands‑ und dem Parikurs ist, soweit die Papiere zu einem Privatvermögen gehören, steuerfrei. [Die Zeit, 07.09.1973, Nr. 37]
Seit 1960 hatte die Sarotti AG […] ihren Aktionären nie weniger als 18 Prozent Dividende spendiert. Zudem bot der Sarotti‑Mohr seinen Anteilseignern mehrmals junge Aktien zum Parikurs 100 an, obwohl die Papiere an der Börse jahrelang zum Kurs von über 700 gehandelt wurden. [Der Spiegel, 29.05.1967, Nr. 23]
Einer Aktiengesellschaft ist es nicht ohne weiteres möglich, für neues zu pari (also zu 100 v. H.) aufgenommenes Aktienkapital eine gleich hohe Dividende zu erwirtschaften wie für das bereits lange in der Gesellschaft arbeitende […]. Der hohe Bezugskurs bei Kapitalerhöhungen soll eine Entlastung der Gesellschaft bei der Verzinsung des Aktienkapitals bewirken. Verzinst wird nur das neue Nominalkapital. Alle Beträge, die über den Parikurs der Gesellschaft zufließen, kann sie als unverzinsliches Kapital ansehen. [Die Zeit, 02.10.1959, Nr. 40]
Nominale 6,25%ige jugoslawische Staatsanleihe, 6 Mill. Dollar 6%ige lettische Staatsbonds, knapp 5 Mill. rumänische Staats‑ und Monopolbonds und knapp 1 Mill. Bonds von Ecuador. Da die Papiere teilweise tief unter pari stehen, während die vereinbarten Deckungsvorschriften eine Bewertung zum Parikurs gestatteten, erscheint das Portefeuille nicht annähernd ausreichend. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1932]]
Der Getreidehändler Epstein in Posen hat – teils in seinem eigenen Geldschrank, teils in Verwahrung einer Breslauer Bankfiliale, deren Vorsteher sein Bruder ist – im Jahre 1919 insgesamt 9 Millionen Kriegsnoten, die er – wer möchte es nicht? – zum Parikurse in deutsches Geld umtauschen möchte. [Sling, Richter und Gerichtete. Berlin 1929] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Parikurs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Parikurs>, abgerufen am 02.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Parifikation
Parietalauge
parietal
Parierstange
parieren
Pariseide
Pariser
Parisienne
Parisismus
parisyllabisch