Pariser

Grammatik Adjektiv · indeklinabel
Worttrennung Pa-ri-ser (computergeneriert)
eWDG

Bedeutung

aus Paris stammend, für Paris charakteristisch
Beispiele:
Pariser Charme, Schick, Mode
ein Pariser Modell

Typische Verbindungen zu ›Pariser‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pariser‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pariser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sonst wäre doch niemand auf die Idee gekommen, ein Pariser Lokal aufzumachen.
Der Tagesspiegel, 14.02.2004
Später drängten die Händler der Wende auf den Pariser Platz.
Die Zeit, 06.03.1995, Nr. 10
Zwischen dem Pariser Platz und dem Lustgarten waren nur noch wenige intakte Gebäude zu finden.
Bruyn, Günter de: Unter den Linden, Berlin: Siedler 2002, S. 5
Aber der Kronprinz trug Handschuhe, sehr weiche, elegante, wärmende Pariser.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 476
In diese Jahre fielen die ersten großen Ausstellungen in dem aus dem alten Arnimschen Palais auf dem Pariser Platz hergerichteten Akademiepalast, der 1905 vollendet war.
Bode, Wilhelm von: Mein Leben, 2 Bde. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1930], S. 15663
Zitationshilfe
„Pariser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pariser#1>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …

Pariser, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Pa-ri-ser (computergeneriert)

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. Einwohner der Stadt Paris
  2. 2. [salopp] Präservativ
DWDS-Basisartikel

Bedeutungen

1.
Einwohner der Stadt Paris
2.
salopp Präservativ

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Pariser‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pariser‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pariser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon Stunden vorher versammelten sich die Pariser vor dem Museum.
Die Welt, 24.01.2002
Aber so sehr spinnen die Pariser nun auch wieder nicht.
Bild, 15.09.2000
Es gibt Ausländer unter den Inländern, unter den Parisern wie unter den Wienern, unter den Genfern wie unter den Athenern.
Doderer, Heimito von: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre, Gütersloh: Bertelsmann 1996 [1951], S. 91
Aber ich würde in jedem Fall darauf bestehen, Pariser zu nehmen.
Der Spiegel, 14.09.1987
Über 25000 Pariser sind obdachlos, gut dreimal so viele wie 1982 - bei etwa 5000 Schlafplätzen in Hospizen und Asylen.
Der Spiegel, 11.02.1985
Zitationshilfe
„Pariser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pariser#2>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pariseide
Parikurs
Parifikation
Parietalauge
parietal
Parisienne
Parisismus
parisyllabisch
Parität
paritätisch