Parkausweis

WorttrennungPark-aus-weis (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

behördlicher Ausweis, der Anwohnern das Parken an einer bestimmten Straße in ihrer Nachbarschaft erlaubt

Typische Verbindungen zu ›Parkausweis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anwohner beantragen blau

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Parkausweis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Parkausweis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bis alle Anträge bearbeitet seien, habe man bestimmt die neuen orangefarbenen Parkausweise gedruckt.
Süddeutsche Zeitung, 11.08.1995
Neuen Ärger um die Parkausweise gibt es auch in Steglitz.
Der Tagesspiegel, 09.08.2001
Einen Parkausweis für Anwohner gibt es immer nur mit dem Erstwohnsitz.
Die Zeit, 29.10.2007, Nr. 42
Für den Parkausweis sollen die Mitarbeiter pro Monat 35 Mark zahlen, ohne Stellplatzgarantie.
Bild, 17.04.1999
Potsdam - Wegen des anhaltenden Besucheransturms auf das Krongut Bornstedt in Potsdam erteilt die Stadt ab sofort Parkausweise für die Anwohner der Ribbeckstraße.
Die Welt, 11.02.2003
Zitationshilfe
„Parkausweis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Parkausweis>, abgerufen am 29.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
parkartig
Parkareal
Parkanlage
parkähnlich
Parka
Parkbahn
Parkbank
Parkbaum
Parkbox
Parkbremse