Parlamentär, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Parlamentärs · Nominativ Plural: Parlamentäre
Aussprache
WorttrennungPar-la-men-tär
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1974

Bedeutung

jmd., der in einem Krieg offiziell von der Truppe zum Gegner entsandt wird, um mit ihm zu verhandeln
Beispiele:
ein Parlamentär mit einer weißen Fahne
einen Parlamentär entsenden
der Parlamentär forderte zur Übergabe der Stadt, zur Kapitulation auf
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Parlamentär m. ‘beauftragter Unterhändler mit dem Feind’, als militärisches Fachwort um 1800 entlehnt (mit formaler Angleichung an Parlament) aus gleichbed. frz. parlementaire, einer Bildung zum Verb afrz. frz. parlementer ‘eine Unterredung führen, verhandeln’, terminologisch auch (zuerst mfrz.) ‘mit dem Gegner unterhandeln’, das selbst von afrz. parlement (s. ↗Parlament) abgeleitet ist.

Thesaurus

Synonymgruppe
Abgesandter · Beauftragter · Bevollmächtigter · ↗Bote · ↗Delegat · Delegierter · ↗Emissär · ↗Kurier · ↗Ordonnanz · Parlamentär
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fahne russisch schicken sowjetisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Parlamentär‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch eine halbe Stunde später waren die russischen Parlamentäre wieder da.
Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 62
Lautsprecherdurchsagen blieben erfolglos, also machten sich die beiden Freiwilligen als Parlamentäre auf den Weg.
Der Tagesspiegel, 15.06.2000
Unsere Parlamentäre, deren Erschießung schon befohlen war, retten sich im Durcheinander der Flucht.
Toller, Ernst: Eine Jugend in Deutschland, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1985 [1933], S. 99
Um 11 Uhr 15 Minuten nahten sich Parlamentäre der Angreifer.
Kreuz-Zeitung, 09.01.1919
Noch ehe dieser darüber Nachricht gebracht hatte, erschien ein französischer Offizier als Parlamentär mit einem Trompeter.
Liliencron, Adda Freifrau von: Krieg und Frieden, Erinnerungen aus dem Leben einer Offiziersfrau. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 45222
Zitationshilfe
„Parlamentär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Parlamentär>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Parlament
Parkzeituhr
Parkweg
Parkwärter
Parkwächter
Parlamentarier
parlamentarisch
Parlamentarisierung
Parlamentarismus
parlamentieren