Parteienvertreter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Parteienvertreters · Nominativ Plural: Parteienvertreter
Nebenform Parteivertreter · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Parteivertreters · Nominativ Plural: Parteivertreter
WorttrennungPar-tei-en-ver-tre-ter ● Par-tei-ver-tre-ter (computergeneriert)
RechtschreibregelnEinzelfälle

Typische Verbindungen
computergeneriert

führend prominent

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Parteivertreter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch die Parteienvertreter halbierten die Ansätze auf jährlich 250000 Euro.
Die Welt, 16.08.2002
Die Parteienvertreter sind sich darüber einig, daß der Konzern schon 1995 nicht mehr zu retten gewesen sei.
Der Tagesspiegel, 24.07.1997
Dazu hat er eine Satzungsänderung durchgesetzt, mit der die Plätze für Parteienvertreter von drei auf zwei reduziert wurden.
Die Zeit, 15.07.2002, Nr. 28
Bislang finden sich in den dortigen Gesellschafterversammlungen oder Aufsichtsräten nur Parteienvertreter.
Süddeutsche Zeitung, 29.06.1994
Wenn die Bosse in die Firmenkasse greifen, erheben die Parteienvertreter ein großes Geschrei.
Bild, 10.06.2004
Zitationshilfe
„Parteienvertreter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Parteienvertreter>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Parteiversammlung
Parteiverrat
Parteivernehmung
Parteivermögen
Parteiverfahren
Parteiveteran
Parteivize
Parteivolk
Parteivorsitz
Parteivorsitzende