Partieware

WorttrennungPar-tie-wa-re (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kaufmannssprache unmoderne oder unansehnliche Ware, die billiger verkauft wird

Verwendungsbeispiel für ›Partieware‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Onkel von ihm, der Mendel, hatte in der Elbstraße 6 einen Handel mit gebrauchten Sachen und Partiewaren.
Die Zeit, 09.06.1978, Nr. 24
Zitationshilfe
„Partieware“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Partieware>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
partieren
Partiepreis
partienweise
Partiemann
partiell
partieweise
Partikel
Partikelfilter
partikular
Partikularinteresse