Pasquillant

Worttrennung Pas-quil-lant
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich, veraltend Verfasser oder Verbreiter eines Pasquills

Verwendungsbeispiele für ›Pasquillant‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meine Vorlesungen schien der Pasquillant gar nicht besucht zu haben, er hielt sich an meine eben erschienenen »Elemente der Metaphysik«.
Deussen, Paul: Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 35965
Heute ist die Universität Halle, die er - von Leipzig vertrieben - begründet hat, stolz auf den Pasquillanten.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 31778
Zitationshilfe
„Pasquillant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pasquillant>, abgerufen am 30.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pasquill
Paspeltasche
paspeln
paspelieren
Paspel
Pass
Pass-Stelle
Pass-Straße
Passa
passabel