Passivhandel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungPas-siv-han-del (computergeneriert)
WortzerlegungpassivHandel1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kaufmannssprache von Kaufleuten eines anderen Landes betriebener Außenhandel

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die eigenen Schiffe dienen dem Seeraub, der Handel ist Passivhandel, dessen aktive Träger damals noch die Phöniker sind.
Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 926
Zitationshilfe
„Passivhandel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Passivhandel>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Passivgeschäft
Passiven
Passivbewaffnung
Passiva
passiv
Passivhaus
passivieren
Passivierung
passivisch
Passivismus