Patentanmeldung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Patentanmeldung · Nominativ Plural: Patentanmeldungen
WorttrennungPa-tent-an-mel-dung

Typische Verbindungen zu ›Patentanmeldung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anzahl EPA Einreichung Einwohner Erfinder Erfindung Gebühr Hochschule Patent Patentamt Publikation Rekord Rückgang Spitz Statistik Zahl Zunahme eingegangen eingehen einnehmen einreichen europäisch inländisch international rangieren registrieren steigend verzeichnen weltweit zunehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Patentanmeldung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Patentanmeldung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aufgrund des Ergebnisses habe das Unternehmen keine europäische Patentanmeldung mehr beantragt.
Die Zeit, 04.10.2013 (online)
Bis 2001 war die Zahl der Patentanmeldungen noch sprunghaft gestiegen.
Die Welt, 18.06.2004
Bei uns ist die Patentanmeldung zu teuer und dauert zu lange.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.1994
Prüft man einige der damals gemachten Vorschläge, so könnte man fast glauben, Patentanmeldungen unserer Zeit vor sich zu haben.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 376
In Darmstadt wird eine Annahmestelle für Patentanmeldungen für die Bizone eröffnet.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19845
Zitationshilfe
„Patentanmeldung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Patentanmeldung>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
patentamtlich
Patentamt
Patent
Patensohn
Patenschule
Patentanspruch
Patentante
Patentanwalt
Patentbearbeitung
Patentbüro