Patentanwalt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPa-tent-an-walt
WortzerlegungPatentAnwalt
eWDG, 1974

Bedeutung

Jura Rechtsvertreter in Angelegenheiten des gewerblichen Rechtsschutzes, besonders vor dem Patentamt, dem Senat für Patentsachen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Berufsrecht Chemiker Ingenieur Notar Physiker Rechtsanwalt Steuerberater Wirtschaftsprüfer ausbilden jüdisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Patentanwalt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zusätzlich ist eine knapp dreijährige Ausbildung unter anderem bei einem fertigen Patentanwalt nötig.
Die Zeit, 12.12.2011, Nr. 50
Schon ein guter Patentanwalt koste pro Stunde 250 bis 300 Euro.
Süddeutsche Zeitung, 29.10.2003
Frauen sind unter den Patentanwälten mit etwa neun Prozent deutlich unterrepräsentiert.
Die Welt, 03.04.2004
In solchen Konfliktsituationen sind dann natürlich wieder die Patentanwälte gefragt.
C't, 2001, Nr. 17
Soweit die ausscheidenden Patentanwälte Frontkämpfer sind, können an sie Unterhaltszuschüsse gewährt werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1938]
Zitationshilfe
„Patentanwalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Patentanwalt>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Patentante
Patentanspruch
Patentanmeldung
patentamtlich
Patentamt
Patentbearbeitung
Patentbüro
Patentdiebstahl
patentfähig
Patentgericht