Patentrecht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Pa-tent-recht
Wortzerlegung PatentRecht
Wortbildung  mit ›Patentrecht‹ als Erstglied: ↗patentrechtlich
eWDG, 1974

Bedeutung

Gesamtheit der Rechtsnormen zur Regelung der mit Patenten zusammenhängenden Fragen des Rechts, Erfinderrecht

Thesaurus

Synonymgruppe
Patentrecht · gewerbliche Schutzrecht

Typische Verbindungen zu ›Patentrecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Patentrecht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Patentrecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine solche Entwicklung zeugt von einer missbräuchlichen Anwendung des Patentrechts.
Süddeutsche Zeitung, 08.07.2000
Moral, hieß es lange Zeit, gehöre sowieso nicht ins Patentrecht.
Die Zeit, 14.05.1998, Nr. 21
Das amerikanische Patentrecht ist doch immer wieder für eine Überraschung gut.
C't, 1995, Nr. 3
Wenn das Patentrecht ausgehöhlt wird, haben sie keine Chance, die Kosten wieder hereinzuholen.
Der Tagesspiegel, 22.10.2001
Schließlich überlege man sich noch die Wirkung der Patenterteilung und das Erlöschen des Patentrechtes.
Penndorf, Balduin: Die Berufsausbildung und Weiterbildung des Kaufmanns, Stuttgart: Violet [1912], S. 258
Zitationshilfe
„Patentrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Patentrecht>, abgerufen am 26.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Patentochter
Patentlot
Patentlösung
Patentknopf
Patentinhaber
patentrechtlich
Patentrezept
Patentsache
Patentschloss
Patentschrift