Patientenakte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Patientenakte · Nominativ Plural: Patientenakten
Aussprache
WorttrennungPa-ti-en-ten-ak-te (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Krankenakte · Patientenakte
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Kranker · Patient  ●  ↗Klient  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einsicht Rezept Röntgenbild Zugang auswerten beschlagnahmen beschlagnahmt digital einsehen elektronisch fälschen manipulieren multimedial speichern vertraulich verwalten überprüfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Patientenakte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem kündigt sie an, innerhalb der nächsten zwei Jahre elektronische Patientenakten einzuführen.
Die Zeit, 23.12.2002 (online)
Sie diskutieren anhand elektronischer Patientenakten jeden einzelnen Fall, legen miteinander die Therapie fest.
Bild, 29.07.2003
GMD wurde 1994 gegründet und ist 1999 mit einer elektronischen Patientenakte neu gestartet.
Der Tagesspiegel, 24.02.2001
Wie schnell sich die digitalen Patientenakten durchsetzen, entscheiden ohnehin nicht die Patienten, sondern die Ärzte.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.1995
Ob in diesen Fällen ohne Antibiotika operiert worden sei, habe auch nach Auswertung der Patientenakten nicht festgestellt werden können.
Die Welt, 11.04.2000
Zitationshilfe
„Patientenakte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Patientenakte>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Patient
Patiens
Patience
Pathosformel
Pathos
Patientenbesuch
Patientenbrief
Patientendaten
Patientendatum
Patientengruppe