Patio, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPa-tio (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Architektur besonders in Spanien und Lateinamerika   Innenhof eines Hauses, zu dem hin sich die Wohnräume öffnen

Thesaurus

Synonymgruppe
Atrium · ↗Innenhof · ↗Kreuzgang (Kloster) · ↗Lichthof (überdacht) · Patio (vornehmlich span.)  ●  ↗Hof  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Balkon Brunnen Garten Palast Restaurant Springbrunnen Terrasse andalusisch schattig sonnig still

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Patio‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch hat sie sich dazu entschlossen, den Patio wenigstens von Zeit zu Zeit für andere aufzusperren.
Die Zeit, 11.06.2013, Nr. 23
Seit Jahren treffen sich Journalisten aus beiden Ländern hier, im sonnigen Patio oder im Restaurant über dem Pool.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.1995
An einem zentralen Patio mit Springbrunnen kreuzen sich die symmetrisch verlaufenden Wege.
Die Welt, 18.09.2002
Ich ging um 5 in den kleinen Schreibraum am Patio.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1926. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1926], S. 39
Siedlungen gruppierten sich meist um befestigte Militärlager oder ein Kloster; Häuser umfaßten fast alle einen Patio.
o. A.: Lexikon der Kunst - U. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 27493
Zitationshilfe
„Patio“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Patio>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
patinieren
Patina
Patin
Patientin
Patientenzufriedenheit
Patisserie
Patissier
Patois
Patriarch
Patriarchade