Patriot, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Patrioten · Nominativ Plural: Patrioten
Aussprache
WorttrennungPa-tri-ot · Pat-ri-ot (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Patriot‹ als Letztglied: ↗Hurrapatriot
eWDG, 1974

Bedeutung

jmd., der von Patriotismus erfüllt ist
Beispiele:
ein standhafter, aufrechter, mutiger Patriot
der Patriot war von glühender Liebe zu seinem Vaterland erfüllt
die Erziehung unserer Kinder zu aufrechten Patrioten für unser sozialistisches Vaterland
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Patriot · patriotisch · unpatriotisch · Patriotismus
Patriot m. ‘Vaterlandsfreund’, älter auch (bis ins 18. Jh.) ‘Landsmann, Mitbürger’, entlehnt (2. Hälfte 16. Jh.) aus spätlat. patriōta m., griech. patriṓtēs (πατριώτης) m. ‘Landsmann, Einheimischer’, zuweilen auch aus (ebenfalls auf dem Griech.-Lat. beruhendem) frz. patriote ‘Landsmann, Mitbürger, Vaterlandsfreund’; vgl. griech. patriá (s. ↗Patriarch) und pátrios (πάτριος) ‘den Vätern zugehörig, althergebracht’, zu griech. patḗr (πατήρ) ‘Vater’. patriotisch Adj. ‘vaterlandsliebend, vaterländisch’ (Mitte 17. Jh.), vgl. spätlat. patriōticus ‘vaterländisch, heimatlich’, griech. patriōtikós (πατριωτικός) ‘zu den Landsleuten, zur Heimat gehörig’. unpatriotisch Adj. (Anfang 18. Jh.). Patriotismus m. ‘Vaterlandsliebe, Liebe zur Heimat und zum eigenen Volk’ (Mitte 18. Jh.); vgl. engl. patriotism (seit 1726), frz. patriotisme (seit 1750).

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ehrenmann Internationalist Kosmopolit Nationalist Patriot Pazifist Tyrann Vaterlandsverräter Verräter Weltbürger abessinisch aufgeklärt aufrecht aufrichtig bekennend deutsch-jüdisch deutschjüdisch eingekerkert glühend irisch kongolesisch korsisch leidenschaftlich namibisch polnisch selbsternannt stramm tschechisch wahr überzeugt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Patriot‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann wäre er endlich der Patriot, der er immer vorgibt zu sein.
Die Welt, 07.01.2003
Wir haben es hier immer auch mit Patrioten zu tun, mit glühenden Patrioten.
Süddeutsche Zeitung, 31.07.1996
Es ist auch kein Verbrechen, ein deutscher Patriot zu sein.
o. A.: Einhundertsiebzehnter Tag. Dienstag, 30. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 19343
In diesen Jahren vollzieht sich die innere Umwandlung des österreichischen Aristokraten zum ungarischen Patrioten.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 671
In dieser Weise machten die »Patrioten« ihrem Zorn wider uns Luft.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 3988
Zitationshilfe
„Patriot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Patriot>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Patrimonium Petri
Patrimonium
Patrimonialstaat
Patrimonialgerichtsbarkeit
patrimonial
patriotisch
Patriotismus
Patristik
patristisch
Patrize