Patronanz, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungPa-tro-nanz · Pat-ro-nanz (computergeneriert)
formal verwandt mitPatron1

Thesaurus

Synonymgruppe
Führung · ↗Leitung · ↗Obhut · ↗Präsidium · ↗Regentschaft · ↗Regie · ↗Schirmherrschaft · ↗Ägide  ●  Patronanz  österr. · ↗Protektorat  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das alles gibt es längst, mitunter sogar unter staatlicher Patronanz.
Die Zeit, 11.05.2013, Nr. 20
Der Rektor nahm die Kunst zunächst auch unter seine geistige Patronanz.
Die Zeit, 14.09.1950, Nr. 37
Auch in Wien wird unter Patronanz der Regierung eine Goethe-Feier abgehalten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1932]
Der Auftritt bei einem Festakt unter der Patronanz unseres derzeitigen Bundespräsidenten ist mir unmöglich.
konkret, 1990
Stellvertreterkriege an der Peripherie gewinnen ohne die Patronanz der Supermächte gefährliche Eigendynamik.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.1998
Zitationshilfe
„Patronanz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Patronanz>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Patronage
Patron
patrizisch
Patrizierhaus
Patriziergeschlecht
Patronat
Patronatsfest
Patronatsherr
Patrone
Patronenauswerfer