Pauschalkritik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungPau-schal-kri-tik
WortzerlegungpauschalKritik

Verwendungsbeispiele für ›Pauschalkritik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Pauschalkritik an den »Heuschrecken« ging das oft unter.
Die Zeit, 28.06.2007, Nr. 27
Doch er stand in seiner Pauschalkritik ziemlich alleine auf weiter Flur.
Der Tagesspiegel, 03.09.1997
Er will bislang nur kirchliche Pauschalkritik gegen die Veranstaltung vernommen haben.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.1994
Der Bundesverband der deutschen Banken zeigte sich über solche Töne wenig erfreut und warnte prompt vor Pauschalkritik.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Die Pauschalkritik der Wirtschaftsverbände an der Mitbestimmung sei "polemisch und wenig nützlich", heißt es demnach in dem Schreiben.
Die Welt, 25.10.2004
Zitationshilfe
„Pauschalkritik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pauschalkritik>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pauschalität
Pauschalisierung
pauschalisieren
Pauschalierung
pauschalieren
Pauschalpreis
Pauschalreise
Pauschalsatz
Pauschalsteuer
Pauschalsumme