Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Pedigree

WorttrennungPe-di-gree
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bei Tieren und Pflanzen   Stammbaum

Thesaurus

Synonymgruppe
Abstammung · Pedigree · ↗Pferderasse  ●  Papiere  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pedigree war wichtig, und so war Qualität, und die Zahl der Fehler ist erstaunlich gering.
Die Welt, 26.06.1999
Es wurde, ich weiß nicht mit wem, darüber gesprochen, und da hieß die Fledermaus Pedigree.
Deussen, Paul: Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 22230
Überm Titel steht "Pedigree", eine Hundefutterfabrikant wurde also als Buchpartner gewonnen.
Der Tagesspiegel, 07.11.2001
Auf der Stalltür steht der Pedigree von Aboard, sein Familienstammbaum.
Süddeutsche Zeitung, 28.03.2001
Lyndsay Matthews vermietet hirelings, riesige Jagdpferde mit irischem Pedigree und so albernen Namen wie Skylark, Lerche, und Freddie.
Die Zeit, 02.01.1998, Nr. 2
Zitationshilfe
„Pedigree“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pedigree>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
pedestrisch
Pedell
Pedelec
Peddigrohr
Pedantismus
Pedikulose
Pediküre
pediküren
Pediment
Pedologie