Pendelverkehr, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPen-del-ver-kehr (computergeneriert)
WortzerlegungpendelnVerkehr
eWDG, 1974

Bedeutung

Verkehr zwischen zwei Orten mit einem Pendelzug oder Pendelbus
Beispiel:
die Schienen sind unterbrochen. Aber es wird ein Pendelverkehr eingerichtet [SteinbergUhren299]
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

10-Minuten-Takt 20-Minuten-Takt Abstand Alexanderplatz Bahnhöfen Bussen Ersatzverkehr Fahrgäste Frankfurter Friedrichstraße Gesundbrunnen Grenzallee Hauptbahnhof Lastwagen Nordbahnhof Ostkreuz S-Bahn Schienenersatzverkehr Schönhauser Springpfuhl Uhr Umsteigen Weltraum Züge eingerichtet eingleisigen kostenloser regelmäßigen reger verkehrt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pendelverkehr‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie haben gezeigt: mit dem reinen Pendelverkehr zwischen zwei Städten lässt sich enorm viel Geld sparen.
Süddeutsche Zeitung, 29.05.2004
Einige Straßen waren nur mit Booten passierbar; die Stadt richtete einen Pendelverkehr ein.
Die Welt, 26.03.2001
Selbst den Penis sucht man 1983 zwischen Pendelverkehr und Pension vergeblich.
Die Zeit, 26.01.1996, Nr. 5
Er hält am Einsatz von Schulbussen für den Pendelverkehr fest.
Der Tagesspiegel, 20.03.2000
Es war früher Abend, und es ist nahezu unmöglich, am Samstagabend auf der S-Bahn um den Pendelverkehr herumzukommen.
Brussig, Thomas: Wasserfarben, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1991], S. 200
Zitationshilfe
„Pendelverkehr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pendelverkehr>, abgerufen am 23.01.2018.

Weitere Informationen …