Pensionsalter, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungPen-si-ons-al-ter
WortzerlegungPension1Alter
eWDG, 1974

Bedeutung

Alter, in dem jmd. Pension beziehen kann

Thesaurus

Synonymgruppe
Pensionsalter · ↗Rentenalter · ↗Ruhestand  ●  ↗(in) Rente  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anhebung Beamter Eintritt Erhöhung Erreichen Erreichung Herabsetzung Heraufsetzung Richter Ruhestand Schwelle Senkung anheben durchschnittlich erhöhen erreichen gesetzlich herabsetzen heraufsetzen niedrig normal offiziell regulär überschreiten üblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pensionsalter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So stehen jeder Person im Pensionsalter nur noch zwei Personen im erwerbsfähigen Alter gegenüber.
Die Zeit, 14.03.2011, Nr. 11
Mit dem herannahenden Pensionsalter wächst der Druck, es noch einmal allen zu zeigen.
Die Welt, 14.02.2005
Als ich 1991 ins Amt kam, schritt er rüstig auf das Pensionsalter zu.
Der Tagesspiegel, 12.10.1997
Die Anhebung des Pensionsalters ist nun auch offiziell vom Tisch.
Bild, 24.08.2004
Das Pensionsalter wird von »Kämpfern« und »Verfolgten« bei Männern mit 60 Jahren, bei Frauen mit 55 Jahren erreicht.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - W. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21694
Zitationshilfe
„Pensionsalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pensionsalter>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pensionistin
Pensionist
Pensionierungstod
Pensionierungsschock
Pensionierung
Pensionsanspruch
Pensionsauszahlung
pensionsberechtigt
Pensionsberechtigung
pensionsfähig