Penunze, die
Alternative SchreibungPenunse
GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungPe-nun-ze · Pe-nun-se (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich Geld
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pinke · Penunse
Pinke f. (umgangssprachlich, bes. nordd. und md.) ‘Geld’ (19. Jh.). Herkunft ungeklärt. Wolf Rotw. 242 verbindet Pinke mit gleichbed. rotw. Penunge und Penunse f. ‘Geld’ (19. Jh.), einem berlin. wie nordostd. Ausdruck, der mit Sicherheit aus poln. pieniądze Plur. ‘Geld’ hervorgegangen ist. Die Entstehung der Lautform pinke ist gewiß durch das klimpernde Geräusch aneinanderfallender Münzen begünstigt. Dazu vgl. auch die reduplizierende Intensivbildung Pinkepinke (um 1900) und lautmalendes nordd. omd. pinken ‘hämmern, schlagen’ (auf den Amboß).

Thesaurus

Synonymgruppe
Geld  ●  klingende Münze  fig. · ↗Asche  ugs. · Bares  ugs. · Bimbes  ugs. · Chlübis  ugs., schweiz. · Flöhe  ugs. · ↗Heu  ugs. · ↗Kies  ugs. · ↗Knete  ugs. · ↗Kohle  ugs. · ↗Kröten  ugs. · ↗Mammon  ugs. · ↗Moneten  ugs. · ↗Moos  ugs. · Mäuse  ugs. · Ocken  ugs. · ↗Patte  ugs. · Penunze  ugs. · ↗Piepen  ugs. · ↗Pulver  ugs. · ↗Rubel  ugs. · ↗Schotter  ugs. · Steine  ugs. · ↗Taler  ugs. · ↗Zaster  ugs. · Öcken  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man sieht, auch bei Büchern wird der Penunze meist ein höheres Gewicht beigemessen als dem hohen Geist.
Die Zeit, 14.10.2002, Nr. 41
Mit Vorliebe zu Messezeiten hantierten diese Münzfälscher nämlich, was das Zeug hielt, mit wertloser Penunze.
Die Welt, 14.08.1999
KPO steht bestenfalls für "Kasse", "Penunze" und "Optimale Gewinnabschöpfung".
Süddeutsche Zeitung, 31.01.2003
Schau mal, wir sind begütert, wir haben Penunze.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 156
Aber so geht die ganze Penunze zu meinem Seelenschaber.
Knef, Hildegard: Der geschenkte Gaul, Berlin: Ullstein 1999 [1970], S. 317
Zitationshilfe
„Penunze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Penunze>, abgerufen am 22.01.2018.

Weitere Informationen …