Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Performanz, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPer-for-manz (computergeneriert)
Wortbildung formal verwandt mit: ↗performant
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sprachwissenschaft Sprachverwendung in einer konkreten Situation

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Geschwindigkeit · ↗Leistung · ↗Leistungsfähigkeit · Performanz

Typische Verbindungen
computergeneriert

Artikel Distanzierung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Performanz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Überhaupt scheint der auch hierzulande in den achtziger Jahren verstärkt zu akademischen Ehren gekommene Begriff der Performanz für eine kulturgeschichtliche Metatheorie überaus geeignet.
Die Welt, 24.12.2005
Die schlechte Performanz von Rot-Grün 1999 schien diese "Vakuum-Theorie" zu bestätigen.
Der Tagesspiegel, 12.04.2000
Sie ziehen es vor, dem jeweils letzten Chomsky-Schrei nachzulauschen und sich strukturalistisch zu gebärden oder „psycholinguistische Untersuchungen sprachlicher Performanz“ zu betreiben.
Die Zeit, 24.02.1975, Nr. 08
Auch Tanzen gehört nach Harper zu jener neuen Musikform, deren Flexibilität durch die Performanz des Ereignisses geprägt wird.
Die Zeit, 05.06.2012, Nr. 23
Unter dem Schutz der Anonymität und im Bann der Performanz der Namensnennung plaudern die Kunden am Telefon jedoch unbekümmert ihr halbes Leben aus.
Süddeutsche Zeitung, 29.12.2003
Zitationshilfe
„Performanz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Performanz>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
performant
Performanceindex
Performance-Index
Performance
Perforierung
Performation
performativ
Performativität
performatorisch
performen