Perfusion, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Per-fu-si-on
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin (künstliche) Durchströmung eines Hohlorgans, besonders der Gefäße einer zu transplantierenden Niere

Thesaurus

Synonymgruppe
Durchströmung · Perfusion · Pumpen

Verwendungsbeispiele für ›Perfusion‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andere brechen erst zusammen, wenn das verpflanzte Organ wieder durchblutet wird, bei der sogenannten Perfusion.
Süddeutsche Zeitung, 02.01.1997
In der Fachzeitschrift „Perfusion“ wurde gerade ein Überblick über die Forschung zu Yoga bei Herz-Kreislauf-Leiden veröffentlicht.
Der Tagesspiegel, 05.10.2004
Zitationshilfe
„Perfusion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Perfusion>, abgerufen am 25.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
perfundieren
Performerin
Performer
performen
performatorisch
Pergament
pergamentartig
Pergamentband
Pergamentbogen
Pergamenteinband