Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pergamentband, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Per-ga-ment-band
Wortzerlegung Pergament Band2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in Pergament gebundenes Buch

Verwendungsbeispiele für ›Pergamentband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Pergamentband entstand 1531/32 und bündelt einschlägige Lehrsätze seit der Antike. [Die Welt, 10.08.2005]
Im 16. Jh. kamen Email‑ und Lackfarben für die Bemalung der seltenen holzgeschnittenen Bucheinbände, vorwiegend der Pergamentbände, in Gebrauch. [o. A.: Lexikon der Kunst – E. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 7497]
Zitationshilfe
„Pergamentband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pergamentband>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pergament
Perfusion
Performerin
Performer
Performativität
Pergamentbogen
Pergamenteinband
Pergamenthandschrift
Pergamentpapier
Pergamentrolle