Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Personaldokument, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Per-so-nal-do-ku-ment
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Personalpapier

Typische Verbindungen zu ›Personaldokument‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Personaldokument‹.

Verwendungsbeispiele für ›Personaldokument‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer den Ort verlassen will, muss sich mit Personaldokumenten ausweisen. [Süddeutsche Zeitung, 03.11.2003]
Nach eingehender Prüfung von Personaldokumenten werden die Busse und wenige Autos durchgewunken. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.1996]
Die Regierung argumentiert, Personaldokumente erleichterten den Kampf gegen den Terrorismus. [Süddeutsche Zeitung, 22.12.2004]
In Erlangen wird künftig jedem Bürger bei der Übergabe von Personaldokumenten auch ein Organspendeausweis angeboten. [Süddeutsche Zeitung, 21.12.2000]
Wer als Zeuge bei schweren Verbrechen aussagen will, soll nach einer rheinland‑pfälzischen Initiative vorübergehend Personaldokumente mit neuem Namen bekommen. [Süddeutsche Zeitung, 28.11.1998]
Zitationshilfe
„Personaldokument“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Personaldokument>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Personaldiskussion
Personaldienstleister
Personaldecke
Personaldebatte
Personaldaten
Personale
Personaleinsatz
Personaleinsparung
Personalendung
Personalentscheidung