Personaleinsparung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Per-so-nal-ein-spa-rung
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Maschinen ermöglichen große Personaleinsparungen

Typische Verbindungen zu ›Personaleinsparung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Personaleinsparung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Personaleinsparung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Drittens ging es gegen die schmerzhaften Personaleinsparungen an den Schulen.
Die Zeit, 29.12.2008, Nr. 52
Dabei wird es durch die Optimierung kurzfristig auch zu Personaleinsparungen kommen.
Die Welt, 24.08.2005
Die nun verkündeten Personaleinsparungen seien Planungen bis ins Jahr 2003 hinein.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.2001
Die CDU spricht sich gegen Personaleinsparungen bei der Feuerwehr aus.
Bild, 22.03.2004
Im Falle der Teilzeitarbeit haben die Arbeitsorganisatoren diese Form der Ausbeutung zu einem vorzüglichen Instrument der Personaleinsparung entwickelt.
o. A.: o. T. [Teilzeitarbeit ...] In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1982]
Zitationshilfe
„Personaleinsparung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Personaleinsparung>, abgerufen am 22.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Personaleinsatz
Personale
Personaldokument
Personaldiskussion
Personaldienstleister
Personalendung
Personalentscheidung
Personalentwickler
Personalentwicklung
Personalentwicklungsmaßnahme